Mittelpunkt von Zons: die Burg Friedestrom

Burg Friedestrom in Neuss

Burg Friedestrom

Zons - Idylle des Mittelalters

Im Zusammenhang mit der Zollverlegung von Neuss nach Zons im Jahr 1372 errichtete Erzbischof Friedrich III. von Saarweden die Burg Friedestrom zur Verteidigung und Befestigung. Dem Erzbischof und Kurfürsten sollte Friedestrom als kleine Residenz gelten und ihm außerhalb der Mauer von Köln vollkommene Unabhängigkeit garantieren. Heute beherbergt die Burg Friedestrom das Kulturzentrum des Kreises Neuss.

Fotos Burg Friedestrom Zons